• Erfolgreich Präsentieren – Im Kontakt mit dem Publikum sein

Präsentieren und Sprechen

Menschen in sprechenden Berufen habe hohe stimmliche Anforderungen: Sie müssen längere Zeit ihre Stimme einsetzen oder auch gegen einen Lautstärkepegel anreden. Eine angestrengte Stimme oder Heiserkeit sind oft die Folge – manchmal bis zum zeitweisen Stimmverlust. Auch eine dünne, kraftlose Stimme kann den Sprecher hemmen. Die Ursachen liegen in beiden Fällen meist darin, dass er großen Druck auf die stimmerzeugenden Systeme ausübt und die Atemmuskulatur verspannt.

Auch Nervosität und daraus resultierende hohe Körperspannung sind weit verbreitet. Die Stimme wirkt dadurch angestrengt, kraftlos und zitternd – und nicht besonders überzeugend.

Lernen Sie durch Alexander-Technik, frei, natürlich und mit vollem Timbre und Stimmvolumen zu reden.

Präsentieren und Sprechen

Wer einen Vortrag hält, überschätzt oft das gesprochene Wort und unterschätzt die Wirkung der Persönlichkeit. Besonders wichtig beim Sprechen und Präsentieren ist es daher, seine naturgegebene Ausstrahlung zu entfalten. Nichts ist so überzeugend und gewinnend wie das Natürliche, das Echte, das Authentische.

Jeder Redner und jede Rednerin hat individuelle Stärken, die es freizusetzen gilt, damit sie sich entfalten können. Statt sich Regeln anzutrainieren, sollte jeder seine eigene Körpersprache und den eigenen Charme entwickeln. Durch Lockerung verbessern Sie Ihre Stimm- und Sprechleistung und den eigenen Ausdruck.

Mit Hilfe der Alexander-Technik reden Sie frei und natürlich mit vollem Timbre und Stimmvolumen.